Zur Person


Sprachunterstützende Gebärden

Zur Person


Ich bin Henrike Lange, staatlich anerkannte Logopädin und arbeite seit 1990 im Heinrich-Piepmeyer-Haus – inklusive, additive Kindertagesstätte - in Münster.


Durch die Arbeit im interdisziplinären Team (Pädagogen, Heilpädagogen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Sozialpädiater) und ständige Fortbildungen habe ich mich auf die

Unterstützung junger Kinder (0-6 Jahre) und deren Familien spezialisiert. Seit 1998 verwenden wir sprachunterstützende Gebärden (erst MAKATON, dann UK-Gebärden Münsterland in Anlehnung an DGS) im Kita-Alltag.


2010: Makaton-Referenten- Ausbildung in England und Deutschland abgeschlossen


2011: Zusammenstellung der Sprachunterstüzenden Gebärden SpuG mit einer Sonderpädagogin für Schwerhörige


2013: Mitgründung des Netzwerkes AT/UK Münsterland auf Anregung des Landesministeriums für Bildung NRW


Seit dem 'Kümmerin' in der Arbeitsgruppe 'Gleiche Gebärden für das Münsterland'


Die Seminare für die UK-Gebärden Münsterland geben noch 2 weitere, erfahrene Kolleginnen.






Das AT/UK-Netzwerk Münsterland


  • wurde 2013 auf Anregung des Landesministeriums für Bildung NRW gegründet, um Betroffene im Bereich AT/UK besser zu unterstützen


  • Gründungsmitglieder kommen aus dem vorschulischen, schulischen und nachschulischen Bereich, sowie von der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Münster und dem Universitätsklinikum Münster, Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie


  • etwa 60-70 Mitglieder treffen sich einmal jährlich in verschiedenen Einrichtungen zum Austausch


  • während des Jahres treffen sich die Arbeitskreise (z.B. Gleiche Gebärden, Autismus, UK-Implementierung in großen Einrichtungen, Eltern Betroffener, AT, Öffentlichkeitsarbeit, …)